titel_oben

Hier geht’s zum Shop:

titel_willkommen

Original Bourbon-Aquarelle … mit dem kleinen Tropfen Alkohol – aquarelliert auf Finest lrish Whiskey Paper

titel_unten


BOURBON-AQUARELLE … mit dem kleinen Tropfen Alkohol.
Vom Künstler Roman Xantner (“Roxxie“) jeweils einzeln aquarelliert auf Finest Irish Whiskey Paper!

Jedem Originalaquarell mit Rahmung (98 Eu) liegt ein Mini-Fläschchen mit echtem irischen Bourbon-Whiskey bei. Zum Nachduften oder für den eigenen „Notfall“.  Ebenso liegt jeder Bestellung ein kostenloses Set mit 10 wunderschönen Postkarten der beliebtesten Motive von Roman Xantner bei. Für Sie – zum immer-wieder-verwenden.

Frech, frivol und angeheitert … und jedes Bild ein Original! Die Bilder strahlen Optimismus, Freude und gute Laune aus. Sie sind daher ideale Geschenke mit einer enorm starken Ausdruckskraft. Jedes Bild ist vom Künstler einzeln von Hand aquarelliert und somit ein echtes Unikat und einmalig. Es entsteht aus einer Art Mischtechnik, ist in weiten Teilen mit starken Tuschefarben pointiert und mit Finelinern im Strich überarbeitet. Auch Zusätze, wie z.B. Blattgold oder Blattsilber sorgen bei einigen Bildern für Glanzeffekte und akzentuieren einzelne Bildabschnitte. Grundlage aller Motive ist jedoch das in einem speziellen Verfahren hergestellte Whiskey-Papier, welches auch so manchen Motiven ihren Reiz gibt und die Farben mit fließen läßt. Die Papiere duften anfangs nach echt irischen Whiskey, nach Bourbon und Sherry, nach sanftem Gold, voll und blumig. Ebenso zeichnen Nuancen von Zitronen- oder Rosenöl und anderen Duftessenzen einige Motive aus.

Lebenslustige Karikaturen (oftmals mit einem „Schuss“ Ironie) haben eine breite Tradition. Sie sorgen für gute Stimmung und sind oftmals ein Highlight bei Präsenten der verschiedensten Anlässe. Egal ob diese als Anerkennung, als Dankeschön oder als Motivationsfaktor übergeben werden – als Geschenk zaubern sie ein Lächeln -auf sich selbst- und auf die Gesichter der Empfänger. Niveauvolle Karikaturen haben sich längst ihren Platz erobert und bilden ihre eigene Kunstform. Dies gilt sowohl für privat, als auch im Geschäftsleben – im Business. Sie können auf humorvolle Weise prägnante Themen wie Partnerschaft, Ehrungen, Dankeschön‘s usw. aufgreifen und sind somit für alle „gesellschaftlichen Bedürfnisse“ geeignet. Karikaturen sind seit langer Zeit unter dem Begriff „Neunte Kunst“ auch international anerkannt (neben den klassischen Kunstformen wie Malerei, Bildhauerei, Zeichnung, Grafik und Architektur, Fotographie, Fernsehen und Film). Seit früher Kindheit ist die Karikatur Roman Xantner‘s große Leidenschaft. Die Auseinandersetzung mit dem Schaffen großer Cartoonisten ist ihm dabei ein großes Herzensanliegen und besonders die Arbeit und der bereichernde Ideenaustausch mit diesen prägten ihn dabei sehr. „Roxxie“ – so sein bekanntes Synonym, arbeitet als freischaffender Künstler für verschiedene Kunstdruckverlage in ganz Europa.

Irischer Whiskey:

Whiskey gilt als eine Erfindung von Mönchen der irischen Insel. Diese brannten das sogenannte Lebenswasser (gälisch „Uisce Beatha“) ab dem 6. Jahrhundert für die äußerliche Anwendung. Später tranken die Iren es auch, der Name wurde verkürzt und durch die Engländer verändert. Für die Herstellung des Irish Malt Whiskey braucht es Gerste, Hefe und Wasser. Diese Maische erfährt traditionellerweise eine dreifache Destillation, bevor sie mehrere Jahre in Eichenfässern gelagert wird. Durch die mitunter bis zu 25-jährige Lagerung in Fässern, die teilweise zuvor andere alkoholische Flüssigkeiten enthielten, entstehen die charakteristische Milde und die vielfältigen Aromen. Dabei verdunsten jährlich etwa zwei Prozent des Inhalts. Dieser „Verlust“ wird „Angel’s Share“ genannt. Irischer Whiskey erhält seinen speziellen Geschmack insbesondere durch die Verwendung von Bourbon- und Sherryfässern für die Lagerung.

Irish Whiskey Paper:

Eine eigenwillige und außergewöhnliche Kreation ist das irische Whiskey-Papier. Erfunden natürlich ebenfalls in Irland, dem Heimatland des gesamten Whiskey-Genres. Das Papier wird in einem speziellen Verfahren mit einem intensiven Whiskey-Duft beschichtet, um damit die Wirkstoffe des irischen „Lebenswassers“ ins Papier zu übertragen. Dadurch jedoch ist das Papier naturgemäß auch teuer. Nach Herstellerangaben sind die Interessenten des Papiers luxuriöse Bars der gehobenen Hotel-Gastronomie, sowie neuerdings auch der arabische Raum. Anmerkung zum Whiskey-Papier:

Der alkoholhaltige Duft des Papiers / der Aquarelle hält eine längere Zeit von Tagen an; dennoch wird dieser aus naturgegebenen Gründen (wie bei Parfum) nachlassen und auf Dauer verschwinden.

Das Irish Whiskey Paper bei Roman Xantner „Roxxie“: Der verwendete Irish Whiskey sowohl im Papier und teils auch in den Aquarellfarben von Roman Xantner (meist „The Irishman“) wird destilliert aus bestem Mais (Bourbon-Whiskey), sowie auch aus gemälzter Gerste (Malt Whiskey) und ist gesegnet durch das Wasser vom St.Colms Rill. 40% Vol.%. Fass: Bourbon- und Sherryfässer. Farbe: sanftes Gold. Aroma: voll und blumig. Im Geschmack äußerst sanft und mit guter Balance. Im Abgang lang und haltend.